### Erneute Niederlage durch Tor in den Schlussminuten: Krauchenwies - SVH 2:1 ###

### Erneute Niederlage durch Tor in den Schlussminuten: Krauchenwies - SVH 2:1 ###

### Erneute Niederlage durch Tor in den Schlussminuten ###

Teilweise Auszug aus der SZ vom 13. März:

FC Krauchenwies - SV Hohentengen 2:1 (0:0). - Tore: Patrick Vogler (60.), 1:1 Michael Arndt (73.), 2:1 Stefan Schwär (87.). - Z.:250. -

Die Anfangsphase war zunächst recht ereignislos. In der 10. Minute wurde allerdings Michael Arndt - allein vor dem gegnerischen Torwart -  mit Abseits, nach einem Abstoss von unserem Torwart,  zurückgepfiffen....... Abseits nach einem Abstoss? Der Schiedsrichter hatte seinen Fehler dann bemerkt, und Schiedsrichterball gegeben. Schade das wäre eine 100% ige Chance zum 0:1 gewesen. Nach weiteren 5 min. setzte sich Arndt schön gegen seine Verteidiger durch, und der Krauchenwieser Torwart konnte in höchster Not den Ball über die Latte lenken.  

Beide Teams agierten mit viel Kampf und große Chancen waren Mangelware (ausser die vorher genannten). In der zweiten Halbzeit war dann der FCK am Drücker. Nach einem Fehler in der Defensive der Göge-Kicker markierte Ex-Oberligaspieler Patrick Vogler die 1:0-Führung.... Der Ausgleich kurz darauf durch Michael Arndt kam überraschend, da Krauchenwies zu diesem Zeitpunkt die bessere Mannschaft war. Mit einer beeindruckenden Schlussoffensive setzte sich der FC Krauchenwies im Strafraum der Gäste fest und Stefan Schwär gelang kurz vor Abpfiff das Siegtor. "Wir haben heute mehr Willen gezeigt und waren im zweiten Durchgang überlegen. Ein verdienter Sieg gegen einen Gegner mit viel Kampfgeist", resümierte der stellvertretende FCK-Chef und Pressewart Marcel Gauggel nach dem Spiel.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern