Nur ein Punkt am vergangenen Wochenende

Nur ein Punkt am vergangenen Wochenende

### 2. Mannschaft verliert 1:4 gegen SV Fleischwangen ###

SV Hohentengen II - SV Fleischwangen 1:4 (0:0) - Z: 70
Die 2. Mannschaft ging leider leer aus. Fleischwangen war die erste Hälfte klar spielbestimmend. Wir machten viele unnötige Fehler und hatten kaum eine Chance. Einzig Müller Manuel im Tor war es zu verdanken, dass es zur Pause 0:0 stand. Nach der Pause ging es dann Schlag auf Schlag. Fleischwangen kam hellwach aus der Kabine und erzielte in der 48. und 49. Minute die Tore zum 0:2. In der 50. Minute bekamen wir einen Elfmeter. Bergmann Thomas scheiterte aber am Torspieler von Fleischwangen. Kurze Zeit später machte es Bergmann Thomas besser. Er erzielte in der 52. Minute unser erstes Tor aus dem Spiel heraus. Jetzt wollten wir mehr. Fleischwangen kam wieder besser ins Spiel und entschied die Partie in der 82. und 86. Minute mit den Treffern zum 1:3 und 1:4. Man kann sagen, gut gekämpft. Leider war aber gegen einen starken Gegner nichts zu holen.

### 1. Mannschaft spielt Unentschieden ###

SV Hohentengen - FV Schelklingen Hausen 1:1 (1:0) - Tore: 1:0 Michael Arndt (24.), 1:1 Philipp Schleicher (72.), - Z: 120 - Die Leistung beider Teams war zunächst relativ schwach. Viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten waren zu sehen. Der Aufsteiger aus Schelklingen stand tief und beschränkte sich auf das Verteidigen. Die Göge-Kicker gewannen mit der Zeit immer mehr die Kontrolle. Durch den Torjäger Michael Arndt fiel dann auch das verdiente 1:0. Im zweiten Durchgang kam nun auch Gegenwehr der Gäste. Ihre Offensivstrategie beruhte dabei allerdings hauptsächlich auf langen Bällen in Richtung Sturmzentrum. Diese Taktik ging in der Schlussphase auf, als Philipp Schleicher zum 1:1 Ausgleich einschießen konnte. Der Aufsteiger hielt vor allem in der 2. Halbzeit sehr couragiert mit und nahm verdient einen Punkt auf die lange Heimreise nach Schelklingen mit. (SZ)

Anmerkungen des Berichteschreibers:

Beiden Mannschaften merkte man an, dass es bereits in dieser Phase der Saison um sehr viel geht. Dies lähmte den Spielfluss. Weiterhin merkte man, dass auf beiden Seiten wichtige Spieler fehlten. Im Endeffekt müssen beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden sein und hoffen, dass ihre gesperrten bzw. verletzten Spieler bald wieder ins Spielgeschehen eingreifen können.


 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern