5 vor 12 bei der 1. Mannschaft und endlich mal wieder ein Lichtblick bei der 2. Mannschaft

5 vor 12 bei der 1. Mannschaft und endlich mal wieder ein Lichtblick bei der 2. Mannschaft

FC Krauchenwies/Hausen - SV Hohentengen 3:0 (0:0). - Tore: 1:0 Andreas Szedlak (60.), 2:0 Luca Bongermino (88.), 3:0 Raphael Göggel (90.+1.). - Z.:200. - Der FC Krauchenwies/Hausen erspielte sich bereits in der ersten Halbzeit einige Abschlussmöglichkeiten, die Chancenverwertung ließ jedoch zu wünschen übrig. Erst im zweiten Spieldurchlauf zeigte sich die Dominanz der Gastgeber dann auch im Ergebnis. Zunächst markierte Andreas Szedlak per direktem Freistoß den Führungstreffer, ehe Luca Bongermino und Raphael Göggel in der Schlussphase die Partie schlussendlich entschieden. Hohentengen fand über 90 Minuten zu keinem Zeitpunkt richtig in die Partie und konnte dabei auch keine nennenswerte Torraumszene verzeichnen. „Ein hochverdienter Sieg. Nachdem uns die Durchschlagskraft zu Beginn noch fehlte, präsentierten wir uns erheblich konsequenter im zweiten Durchgang“, sagte FCK-Abteilungsleiter Björn Freisinger nach Abpfiff.

SV Ölkofen – SV Hohentengen II 2:2 (1:1). – Tore: 1:0 Michael Buttlinger (4.), 1:1 Michael Arndt (41.), 1:2 Michael Unger (82.), 2:2 Eigentor (90.+2.). – Z.: 100. – Nur wenige Sekunden trennten uns von der Überraschung. Ölkofen startete fulminant in das Gögederby und erzielte früh das 1:0. Auf dem tiefen Untergrund fanden wir nur schwer in die Partie. Mitte der 1. Hälfte wurden wir aber mutiger und setzten immer wieder Nadelstiche. Ölkofen war überrascht und auch nicht mehr so spielbestimmend. Der Ausgleich kurz vor der Pause war der verdiente Lohn. Bei sommerlichen Temperaturen steckten wir in der 2. Hälfte dann ein wenig zurück. Wir blieben aber weiter, vor allem nach Standards gefährlich. Michael Unger gelang dann sogar das Tor zum 1:2. Ölkofen ließ vor und nach unserer Führung ihre Chancen sträflich liegen und brauchte einen Fehler von uns und das daraus resultierende Eigentor, um das Unentschieden mit der letzten Aktion zu retten.

 

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern