Aufholjagd ohne Happy End

Aufholjagd ohne Happy End

FC Laiz - SV Hohentengen 3:2 (3:0). - Tore 1:0 Dominik Weber (4.), 2:0 Stefan Mergel (32.), 3:0 Dominik Weber (40.), 3:1 Wolfgang Birkler (71.), 3:2 Fabian Beckert (85.). - Zuschauer: 100. - Der FC Laiz begann furios und spielte gegen ersatzgeschwächte Hohentengener von Beginn an nach vorne. Bereits nach vier Minuten trat Patrick Nowak eine Ecke in die Mitte, Dominik Weber war zur Stelle - 1:0 (4.). Laiz setzte nach, brauchte aber bis zur 32. Minute, ehe es erneut klingelte. Wieder war Patrick Nowak der Vorbereiter. Dieses Mal trat er einen Freistoß nach innen, Spielertraienr Stefan Mergel vollstreckte - 2:0 (32.). Acht Minuten später der dritte vorbereitende Streich von Nowak. Dieses Mal war es zur Abwechslung wieder eine Ecke, Weber stand wie beim 1:0 goldrichtig - 3:0 (40.). So ging es in die Pause. „Wir haben gesagt, dass wir so weiterspielen müssen und nicht nachlassen dürfen“, sagte Laiz’ Abteilungsleiter Heiko Zoll nach dem Spiel. Doch seine Mannschaft ließ nach. „Je länger das Spiel gedauert hat, umso hektischer wurden wir“, so Zoll. Doch Hohentengen brauchte zu lange für den Anschluss. Wieder leitete ein Standard die Situation ein, Birkler verwertete die Ecke zum 1:3 aus Sicht der Gäste (71.). Das 3:2 erzielte Goalgetter Fabian Beckert fünf Minuten vor dem Ende nach einem langen Ball, den gleich zwei Laizer Abwehrspieler falsch einschätzten und Beckert aus rund 20 Metern trocken abzog.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern