Kein Sieg gegen den FV Bad Schussenried im NMH-Gögestadion

Kein Sieg gegen den FV Bad Schussenried im NMH-Gögestadion

SV Hohentengen II – FV Bad Schussenried II 0:3 (0:1). – Tore: 0:1 Hannes Schmid (35.), 0:2 David Gaissert (60.), 0:3 Yannick Haage (70.). – Z.: 40. – Die 2. Mannschaft präsentierte sich stark verbessert und lieferte eine gute Partie. In der Anfangsphase konnte man sich auch die ein oder andere Möglichkeit erarbeiten. Mit fortlaufender Spieldauer machte sich dann die spielerische Überlegenheit der Gäste bemerkbar.

SV Hohentengen - FV Bad Schussenried 1:1 (1:0). - Tore: 1:0 Georg Birkler (42.), 1:1 Jan Dehmel (83./HE). - Z.: 120. - Auch der SV Hohentengen wartet seit Wochen auf den ersten Dreier. Die Partie begann gut, als Georg Birkler per Kopf füh die Latte traf (2.). Kurz vor der Pause ging Hohentengen in Führung, als Georg Birkler per Kopf traf, mit Unterstützung des Schussenrieder Torwarts (42.). In der zweiten Halbzeit baute der Gastgeber aber ab, Schussenried hatte mehr vom Spiel, traf zweimal Aluminium, einmal nach einem 25-Meter-Kracher. Dass man das kann, zeigte auch der SV Hohentengen, als Martin Löffler aus 30 Metern das Metall traf, die einzige nennenswerte Aktion der Gastgeber. Als die Gögefans schon mit einem Sieg rechneten, leistete sich der SVH einen leichtfertigen Ballverlust im Mittelfeld, der Angriff führte zum Handelfmeter, den Dehmel verwandelte (83.).

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern