Torloses Unentschieden in der Kreisstadt Sigmaringen

Torloses Unentschieden in der Kreisstadt Sigmaringen

SV Sigmaringen - SV Hohentengen 0:0. - Z.:150. - Die Kreisstädter legten furios los und übernahmen schnell die Kontrolle über die Partie. Die SVS-Offensive um Daniel Deli und Maximilian Felder erspielte sich etliche Abschlussmöglichkeiten, diese blieben jedoch ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel fingen sich die Gäste wieder und konnten Paroli bieten. Die Begegnung war dadurch im zweiten Durchgang offener, allerdings gab es keine großen Torraumszenen mehr zu sehen. Somit blieb es beim torlosen Remis. „Wir waren in den ersten 45 Minuten total überlegen und hatten dabei Chancen ohne Ende, eigentlich müssen wir in Halbzeit eins mindestens zwei oder drei Tore erzielen. Wir haben heute durch unsere miserable Chancenverwertung den Heimsieg verschenkt, letzten Endes sind es eher zwei verlorene als ein gewonnener Punkt“, berichtete SV Sigmaringens Trainer Helmut Ulmer nach der Begegnung.

 

Der Liveticker gibt das Spielgeschehen besser wieder. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass der SV Sigmaringen in der 1. Hälfte 3 mal im 1:1 gegen Adrian Heudorfer scheiterte. Vom nichtgegebenen Elfmeter ließt man im Bericht nichts. In der 2. Hälfte hatten wir gute Möglichkeiten durch Fabian Beckert und den agilen Manuel Sommer. Wir sind aber nicht vermessen und bezeichnen den Punkt als Gewinn für uns und wünschen dem SV Sigmaringen weiterhin viel Erfolg und eine gute restliche Runde.

Link: Fussball.de, Spiel SV Sigmaringen - SV Hohentengen

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern