Auswechselkabine

Auswechselkabine

Nach jahrelanger Planung am Stammtisch des Sportheimes wurde Ende 2010
das Projekt" Auswechselkabinenen" endlich in die Tat umgesetzt!
 
Als erstes musste erst einmal ein Plan der neuen Auswechselkabinen erstellt werden.
Hier stand für uns Thomas Passingerzur Verfügung, der dann auch als Bauleiter fungierte.
 
                                                             
 
Bei der Planung der einzelnen Abschnitte war es wichtig, dass sich diese
durch Spendenquittungen selbst finanzierten!
Sodass dem Hauptverein keine Kosten entstehen würden.
Bei den Materialkosten für die Aluminiumkonstruktion konnten wir die Firma NMH
und das Bauunternehmen Manfred Löffler als Sponsoren gewinnen.
Mitte Dezember konnte dann Sebastian Löffler und Adrian Heudorfer das Material
bei der Firma NMH auf Länge und Gehrung sägen.
Zwischen den Feiertagen schweißten dann Dieter Blersch und Ingo Hepp
von der Firma Metallbau Hepp & Bix GbR, die Konstruktion zusammen.

Hier ein paar Bilder:

               


                
 
Nachdem in der Fa. Späh und der Firma Schütz & Musch weitere Sponsoren
für unser Projekt gefunden wurden konnte der Endspurt beginnen!
Thomas Passsinger schickte den Firmen die entsprechende Pläne
für die Aussenverkleidung unserer Kabinen.
Nachdem die Teile geliefert wurden konnte Frank Kehle mit Sohn, Karl-Heinz Baumgardt
und Dieter Blersch mit der Montage der Aussenverkleidung beginnen.

               


      
Nun mussten noch die Pflasterarbeiten für die Kabinen erledigt werden.
Diese Arbeiten wurden von unseren Senioren Karl-Heinz Baumgardt und Franz Strohm.
Das Material wurde uns Dankenwerterweise von Manfred Löffler zur Verfügung gestellt.

              
 
Zum Schluss wurden noch die Werbefolien der Sponsoren an den Kabinen angebracht.
Wir möchten hier nocheinmal " Dankeschön"  an unsere vielen Sponsoren sagen,
ohne die solche Projekte nicht zu realisieren wären!